SUMMARY Ä Basis-Guide fr feine Hilfen: Ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg zur Reitkunst

Katharina Mller ´ 8 SUMMARY

SUMMARY Ä Basis-Guide fr feine Hilfen: Ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg zur Reitkunst Ó [Read] ➭ Basis-Guide fr feine Hilfen: Ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg zur Reitkunst By Katharina Mller – Dcmdirect.co.uk Was bedeutet Reiten mit feinen Hilfen Wie lernt ein JungpfeWas bedeutet Reiten mit feinen feine Hilfen Kindle #209 Hilfen Wie lernt ein Jungpferd von vornherein auf feine Hilfen zu reagieren und wie gelingt es die Basis Guide fr PDFEPUBKommunikation mit einem stumpfen Pferd zu verfeinern Wie also wird die Basis für genussvolles Reiten gelegt In diesem Buch erfährt der Leser wie fr feine Hilfen PDF #8608 man die Hi. ich habe mir vor einigen Tagen mein viertes Buch aus der Feder von Katharina Möller gekauft Basis Guide für feine Hilfen und ich bin total begeistertIch bin die typische ambitionierte Freizeitreiterin reite seit meinem 10 Lebensjahr also seit 44 Jahren mit Unterbrechung und habe zur Zeit ein junges Fjordpferd von 5 Jahren Daher hatte ich mir vor ca 2 Jahren schon die beiden Bücher der Autorin Longieren als Dialog und die Jungpferdeausbildung gekauft Beides sehr gute Bücher die mir oft weitergeholfen haben Außerdem habe ich kürzlich noch das Buch Feines Dressurreiten im Gelände gekauftIch bilde mein Pferd zwar nicht alleine aus sondern mit Hilfe einer Trainerin aber trotzdem bleiben immer einmal grundlegende Fragen zu klären und nachzulesenNeben meinem Jungpferd leiste ich mir bei einer anderen Trainerin seit ca 2 Jahren einmal wöchentlich Training auf einem dressurmäßig weit ausgebildeten M Dressur großen über 170 eigentlich nicht meine Größe älteren Warmblüter Auch dort habe ich regelmäßig AHA Effekte zu verzeichnen die ich dann auf meinem Jungpferd versuche zu übertragen Man muss dazu sagen dass dieses Schulpferd ein echter Professor ist bei dem man meinen könnte dass er die Richtlinien für Reiten und Fahren Band 1 und 2 auswendig gelernt hat Leider sind die Hilfen in demgenannten Werk nicht so toll erklärt wie bei Katharina Möller Und meine Reitlehrerin kann zwar selbst alles reiten aber erklären naja In dem Buch BasisGuide habe ich Anleitungen und Erklärungen gefunden die mir bisher kein Reitlehrer so schlüssig und detailliert erklärt hat Super Und auch bisher kein anderes Buch Ich bin froh dass ich mir das Buch gekauft habe obwohl ich schon ziemlich viele auch gute Bücher gelesen habeDanke insbesondere für die detaillierten Anweisungen zur Körperdrehung Schenkellage Anlehnung mit Gramm angaben diese haben mich begeistertBesonders schön finde ich auch dass die Autorin immer wieder betont Anlehnungist nicht Beizäumung Danke dafürManchmal musste ich Passagen wiederholt lesen und saß auf dem Stuhl und habe die Hilfen praktisch ausprobiert um sie zu verinnerlichen bevor ich sie auf dem Pferd ausprobiereEs gäbe noch so vieles was mich an den Inhalten Ihrer Bücher anspricht das kann ich gar nicht alles in eine Rezension packen Jedenfalls lehrt die Autorin exakt die Art zu Reiten die ich gerne praktizieren möchte Dressur als Mittel zur gymnastizierenden Gesunderhaltung des Pferdes ohne Turnierambitionen dafür aber mit Spaß und gerne auch viel in der freien Natur und nicht nur in der Halle oder auf dem Viereck Das wäre mir und meinem Pony viel zu langweilig

SUMMARY ´ eBook, ePUB or Kindle PDF ´ Katharina Mller

Lfengebung gefühlvoll und für das Pferd logisch aufbaut Ziel ist ein freudig mitarbeitendes Pferd das sich selbständig bemüht den Hilfen zu fr feine Hilfen Ein praxisnaher Epubentsprechen durch Lernen am Erfolg Zudem gibt es zahlreiche praktische Tipps wie man sein Training im Hinblick auf immer feinere Hilfengebung gezielt selbst managen kann Im Prinzip. „ Gut reiten kann man auf jedem Niveau“ Katharina MllerDas ist wahr solange man unter „gut reiten“ versteht sich in das Pferd hinein zu fhlen Hilfen „helfen“ zu lassen und nicht etwa das Pferd zu stren und nicht fortlaufend mit seiner eigenen Balance und Beweglichkeit zu kmpfenWie auch in den vor Kurzem von mir rezensierten Bchern von K Mller „ Longieren als Dialog“ und „Pferde sinnvoll lsen“ trifft man auch im „ Basisguide fr feine Hilfen“ immer wieder auf viele kleine Wahrheiten die sich mal eben so im Text verstecken„ Der richtige Sitz ist immer der mit dem sich das Pferd in diesem Moment wohlfhlt und mit dem es sich mglichst ungezwungen bewegen kann“Oder „ Die meisten Missverstndnisse entstehen aus der Erwartungshaltung des Menschen das Pferd msse automatisch wissen was es als zivilisiertes Reitpferd zu tun und was es zu lassen hat“Oder „ Wenn Sie den richtigen Rhythmus haben merken Sie es daran dass es einfach funktioniert“Dieses Buch ist ein kompakter Ratgeber der sich logisch von der Lernpsychologie ber Erklrungen zur heutigen Fassung der Deutschen Reitlehre und deren Fallstricken bis hin zu wertvollen Tipps zur berprfung des eigenen Sitzes und der Koordination und Beweglichkeit des Reiters erstrecktKatharina Mller bietet darin Lsungen fr verschiedenste Probleme bei speziellem Eingehen auf junge Pferde und Korrekturpferde Sie beschreibt Fehler die auftreten knnen und bietet sofort die passende Lsung dafr an Immer unter dem Vorbehalt dass jedes Pferd verschiedene Probleme hat auch mit seinem Reiter; In der ihr eigenen klaren und motivierenden Sprache erklrt Katharina Mller in ihrem Buch das Zusammenspiel der Hilfen Im Vordergrund steht immer die Wichtigkeit des Erfhlens des richtigen Momentes fr die entsprechende Einwirkung Also genau das was mancher in der klassischen Deutschen Reitlehre so schmerzlich vermisstMit System entwickelt sie eine effektive Anleitung von den ersten Schritten unter dem Sattel bzw auf einem Korrekturpferd bis hin zu den Seitengngen und Pirouetten Vervollstndigt durch eine Anleitung zur Selbstkorrektur ber VideoanalysenFr mich persnlich passte dieses Buch perfekt Mir liegt der Schreibstil von Katharina Mller sehr Vieles passt perfekt zum „SmartReiten® System von Tuuli Tietze das meinen Umgang und mein Training mit Pferden sehr prgt und in dem ich mich regelmig weiterbildeDeshalb wird auch dieses Buch seinen Platz in meinem Stallschrank finden um immer mal wieder als Erinnerung und Inspiration zu dienen Man ist als interessierter Pferdebesitzer und Ausbilder oft lange auf der Suche nach dem System der Methode die einem aus dem Bauch heraus wirklich liegt und einem weiter hilftWer da noch auf der Suche ist oder auch einfach einmal ber den Tellerrand schauen mchte sollte Katharina Mllers Bcher nicht verpassen Schon wegen der oben angesprochenen kleinen Wahrheiten„ Wenn Sie gerade nicht weiter wissen wie etwas gehen soll fragen Sie ihr Pferd“ DAS sollten wir alle viel fter tun Beate Petrick

READ Basis-Guide fr feine Hilfen: Ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg zur Reitkunst

Basis Guide fr feine Hilfen Ein praxisnaher Begleiter auf dem Weg zur ReitkunstEinfache Markerübungen erlauben es dem Reiter den Fortschritt der Ausbildung zu kontrollieren und schrittweise das Niveau anzuheben Und eine regelmäßige Videokorrektur ermöglicht die Einschätzung von Stärken und Schwächen des Pferd Reiter Teams und schult das Auge für gymnastizierendes Reiten getragen von Zufriedenheit Freiwilligkeit und Leichtigkei. Habe diesen Guide aufgrund der bisherigen guten Bewertungen gekauft und natürlich weil ich beim Reiten irgendwie fest hing Komme soweit gut über die Runden aber von besonders feiner Hilfengebung stets promter Reaktion des Pferdes geschweige denn unsichtbarer Hilfen war ich Lichtjahre entfernt Ich bin noch nicht durch mit dem Buch aber nach ca 34 muss ich sagen es ist toll geschrieben Einfach und Anschaulich mit einleuchtenden Bildern und Zeichnungen Und es ist nicht nur die Rede von zB Galopphilfe es werden die einzelnen Hilfenbestandteile sowie deren Zusammenwirken zeitliche Abfolge und die Wirkung auf das Pferd sehr genau und Schritt für Schritt erklärt ohne dabei langatmig zu werdenBei meiner ersten Reitstunde danach habe ich gerade in der Aufwärmphase extrem auf Sitz und Hilfengebung geachtet und siehe da Anhalten ohne Zügeleinwirkung War im letzten Jahr nicht mal ansatzweise dran zu denken da sich mein Pferd immer steif macht sich aushebelt und häufig nicht im Traum daran denkt anhalten zu wollen wenn ich versucht habe ihn dazu zu bewegen Volten reiten ebenfalls ohne Zügel und direktes Anspringen im Galopp ohne vorher eine halbe Runde Stechtrab zu gehen Komischer weise ist die Hilfengebung im Prinzip gleich beschrieben wie meine Reitlehrerin es immer erklärt hat und dennoch hat es erst beim Lesen so richtig klick gemacht Auf dem Pferd hat man ja auch häufig gar nicht die Zeit drüber nachzudenken was wann die genau richtige Reaktion ist Ich kann diesen Guide jedenfalls nur empfehlen