Schwarzbuch Markenfirmen: Die Welt im Griff der Konzerne review Á 3

review Schwarzbuch Markenfirmen: Die Welt im Griff der Konzerne

Schwarzbuch Markenfirmen: Die Welt im Griff der Konzerne review Á 3 æ ❮Epub❯ ➣ Schwarzbuch Markenfirmen: Die Welt im Griff der Konzerne ➢ Author Klaus Werner Lobo – Dcmdirect.co.uk Groe Konzerne verfolgen vor allem ein Ziel maximalen Profit Menschenwrdige Arbeitsbedingungen ethisc10003 Markenfirmen erschien wenig gendert Finanz und Wirtschaftskrisen und die fortschreitende Globalisierung haben die Welt seither stark verndert Die Autoren nehmen nicht nur neue Global Player Facebook Google Apple unter die Lupe sondern Markenfirmen Die Welt ePUB #180. Verschafft einem einen guten berblick welche Unternehmen wie zusammenh ngen und wirtschaften Traurig das daran nichts ge ndert wird und alle munter die Produkte davon weiter kaufen

Klaus Werner Lobo ☆ 3 read

Auch Banken und altbekannte Klassiker etwa Coca Cola Auch der Macht die jede und jeder einzelne von uns hat widmen sich die Autoren denn die Mglichkeiten wie wir uns einbringen knnen haben Markenfirmen Die Welt im Griff PDF or sich in den vergangenen Jahren ebenso vernde. gelungenes werk das pers nliches machts irgendwie es wird nicht nur objektiv ber die realit t berichtet pers nliche erlebnisse knifflige situationen in denen die autoren selbst in dubiose rollen schl pfen mussten um an beweismaterial zu kommen flie en vollkommen mit ein runden die ganze sache ab und ja sie haben recht das buch macht einen vor allem w tend eigentlich ndert sich alles

characters Ò eBook or Kindle ePUB ☆ Klaus Werner Lobo

Schwarzbuch Markenfirmen Die Welt im Griff der KonzerneGroe Konzerne Die Welt ePUB #8608 verfolgen vor allem ein Ziel maximalen Profit Menschenwrdige Arbeitsbedingungen ethische Grundstze und Umweltschutz fallen diesem Ziel oft zum Opfer Daran hat sich seit als die erste Ausgabe des Schwarzbuch Schwarzbuch Markenfirmen ePUB #. Ich bin berzeugt dass die Autoren gern in der berarbeiteten Neuauflage davon berichtet h tten wie wenigstens eines der portraitierten Unternehmen sein Handeln in Folge der Informationen aus diesem Buch und des dadurch einsetzenden Konsumentendrucks zum Besseren ge ndert h tte Leider hat keines dieser Unternehmen die Chance ergriffen Statt einer nderung der Zust nde werden weiterhin nur die Zust ndigkeiten ge ndert Mittelsleute werden ausgewechselt Makler eingeschaltet Zwischenh ndler beauftragt Subunternehmen mit belasteten Namen umbenannt Produktionsstandorte gewechselt Mehr ist nicht geschehen und deswegen sind auch die zehn Jahre alten Reportagen leider immer noch aktuell Eine Erweiterung in die andere Richtung jetzt mit noch mehr Negativbeispielen w re jedoch genau so unsinnig alle Leser dieses Buchs die auch zu Handelnden werden wollen haben mit der enthaltenen Firmenprofilliste eine To Do Liste die ein paar Jahre ausreichen sollte und da vorwiegend die Marktf hrer ihrer jeweiligen Branchen aufgelistet sind reicht der m gliche Konsumentendruck bereits auf diese Unternehmen aus um die gesamte Branche unter Zugzwang zu setzenIch finde es sehr bedauerlich dass all die in diesem Buch dargestellten Sachverhalte schon seit so langer Zeit bekannt sind und sich in den seitdem vergangenen Jahren nichts wesentliches ge ndert hat Die Autoren weisen in der aktuellen Auflage darauf hin dass es gegen keinen einzigen der in diesem Buch dargestellten Sachverhalte ernsthafte sprich vor Gericht bestehende Gegendarstellungen gegeben habe Drohgeb rden und Muskelspiele der Rechtsabteilungen habe es gegeben doch kein einziges der portraitierten Unternehmen konnte gerichtlich nachweisen dass auch nur eine dieser Darstellungen nicht den Tatsachen entspreche Ber cksichtigt man die offenkundige Klagebereitschaft aller Unternehmen im Hinblick auf auch nur im Ansatz angreifbare Aussagen die dem Firmenimage nur minimal schaden k nnten ist der Umstand des v lligen Ausbleibens von wirksamen Verf gungen und gerichtlichen Auseinandersetzungen wohl mit das bemerkenswerteste was man ber dieses Buch sagen kannIm Zusammenhang mit der im Sommer 2010 im deutschen Fernsehen ausgestrahlten Dokumentation ber einen gro en deutschen Textildiscounter macht hier auch das Kapitel ebenso wie die entsprechenden Firmenportraits ber die Vorgehensweise der Textilbranche sehr nachdenklich denn der verf hrerische Reflex einfach zu teureren Produkten zu greifen verpufft wirkungslos Die Produktionsstandorte sind leider identisch und die Logik dass deutlich h here Preise f r Endverbraucher auch deutlich bessere Entlohnungen der Arbeiter in den Produktionsstandorten bedeuten ist leider ein Trugschluss Nur die Honorare der unter Vertrag stehenden Spitzensportler und vereine werden dadurch h her die Werbekampagnen aufw ndigerF gt man dem Eindruck den dieses Buch hinterl sst noch weitere Impressionen hinzu zB die Dokumentarfilme Flow Wasser ist Leben Let s make money We feed the world Der gro e Ausverkauf oder Kapitalismus Eine Liebesgeschichte um nur einige ausgezeichnete Kandidaten zu nennen f gt sich damit ein Gesamtbild zusammen das bedr ckend ist Die demokratisch legitimierte Weltregierung die von vielen Menschen als L sung dr ngender Menschheitsprobleme herbeigesehnt wird wird es wohl nie geben denn die faktisch bestehende Weltregierung des g